top of page

8 Ergebnisse gefunden für „“

  • Einladung zur Mitgliederversammlung 2024

    Liebes Mitglied, Sehr geehrte Interessierte, hiermit lade ich Sie zu unserer diesjährigen ordentlichen Mitgliederversammlung ein. Diese findet am 30. Mai um 14 Uhr bis 16 Uhr im Nachbarschaftstreff Trudering (Bajuwarenstraße 92, 81825 München) statt. Auf der Tagesordnung stehen dabei folgende Themen: Begrüßung durch den Vorstand Feststellung der ordnungsgemäßen Einberufung, der Beschlussfähigkeit der Mitgliederversammlung und der Bestimmung des Protokollführers Bericht von der Schule Neuausrichtung des Vereins Entgegennahme der Jahresberichte und Entlastung des Vorstands Neuwahlen des Vorstands Wahl des/der Vorsitzende/n Wahl des/ der Stellvertretenden Vorsitzenden Wahl des Schatzmeisters Verschiedenes Wichtig: Sollen Punkte der Tagesordnung ergänzt werden, müssen diese mindestens eine Woche vor der Versammlung schriftlich beim Vorstand eingereicht werden, damit dieser sie noch auf die Tagesordnung setzen kann. Wir bitten um ein zahlreiches und pünktliches Erscheinen. Mit freundlichen Grüßen Der Vorstand

  • Ein Neubeginn: Mit neuem Logo und neuer Webseite starten wir wieder durch

    Nach einer langen Phase der internen Umstrukturierung und vielen personellen Veränderungen freuen wir uns sehr mitzuteilen, dass wir mit neuer Energie und frischen Ideen zurück sind! Seit unserer Gründung im Jahr 2008 konnte Kinder-Afrikas e.V. dank der unermüdlichen Unterstützung unserer Paten, Mitglieder und Spender Hunderten von Kindern in Westafrika eine Schulbildung ermöglichen. Gerade in Liberia, einem der ärmsten Länder der Welt, ist der Zugang zu Bildung ein kostbares Gut, das vielen Familien verwehrt bleibt. Unsere Mission, diesen Kindern die Tür zu einer selbstbestimmten Zukunft zu öffnen, ist heute aktueller denn je. Unsere im März 2015 eröffnete Schule in Bong Mines und die angeschlossenen Einrichtungen wie Kindergarten, Vorschule und School Feeding Program haben sich als tragfähig erwiesen und als wichtiger Baustein für die Bildung von Kindern und Jugendlichen in der Region etabliert. Besonders stolz sind wir darauf, dass die ersten Schülerinnen und Schüler, die 2015 ihre Schullaufbahn bei uns begonnen haben, 2024 ihren Abschluss machen werden. Ein ganz besonderer Moment für uns alle! Trotz der vielen Veränderungen im Verein und den globalen Herausforderungen der letzten Jahre hat unser engagiertes Team um Anthony Collins den Schulbetrieb in Liberia aufrechterhalten und dafür gesorgt, dass unsere Schülerinnen und Schüler weiterhin lernen und wachsen können. Nun, da wir wieder voll aktiv sind, wollen wir unsere Anstrengungen intensivieren und nicht nur die Qualität unserer Lehr- und Lernbedingungen verbessern, sondern auch neue Projekte ins Leben rufen. Eines davon ist die Einführung einer medizinischen Grundausbildung für unsere Schülerinnen und Schüler. Um diese ehrgeizigen Pläne verwirklichen zu können, brauchen wir Ihre Unterstützung. Wir laden Sie ein, Teil unserer erneuerten Mission zu werden, sei es als Pate, Mitglied, Spender oder freiwilliger Helfer. Jeder Beitrag zählt und ermöglicht es uns, Chancen für die Kinder von Bong Mines zu schaffen. Als sichtbares Zeichen der Veränderung haben wir unsere Website komplett überarbeitet und unserem Logo einen frischen Anstrich verliehen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Ihr Vertrauen in unsere Arbeit. Ihr Team von Kinder Afrikas e.V.

  • Verabschiedung der Santa Hamora Klasse von 2022

    Am Samstag, den 5. November 2022, haben wir unseren zweiten Jahrgang verabschiedet. Wir sind stolz auf die Santa Hamora Klasse von 2022, und wir wünschen Ihnen alles erdenklich Gute für Ihr weiteres Leben. Wir danken unserer wunderbaren Verwaltung, den Lehrern, Sponsoren und Eltern für die zahlreichen Anstrengungen, die sie unternommen haben, damit diese Kinder die High School verlassen können. Herzlichen Glückwunsch (Original in Englisch von der Facebook Seite "Children of Africa School System")

  • Wissenschaftliches Labor eröffnet

    Unsere Schule in Bong Mines verfügt über ein naturwissenschaftliches Labor. Damit können die Kinder endlich das ausprobieren, was sie im naturwissenschaftlichen Unterricht gelernt haben. Seit ihrer Gründung während der Ebola-Epidemie 2014 hat die Schule der Kinder Afrikas das Ziel, auch eine weiterführende Schule zu sein. Mit dem neuen Labor sind wir diesem Ziel einen entscheidenden Schritt näher gekommen. Die Abschlussklassen der Schule haben in ihren Abschiedsreden immer wieder auf die Notwendigkeit des Ausbaus zu einer vollwertigen Sekundarschule und die damit verbundenen Forderungen des Bildungsministeriums hingewiesen. Das Labor ermöglicht nicht nur den Ausbau unserer Schule zu einem vollwertigen Gymnasium. Es gibt unseren Kindern auch die Möglichkeit, die abstrakte Welt der Wissenschaft praktisch zu erleben. Es gibt sogar Anfragen von mehreren High Schools aus dem Schulbezirk, einschließlich der staatlichen High School, das Labor gemeinsam zu nutzen. Auch wenn noch einige Geräte fehlen, um ein voll funktionsfähiges naturwissenschaftliches Labor zu haben, möchten die Lehrer und Schüler der Kinder Afrikas ihre tiefe Dankbarkeit ausdrücken. Die Begeisterung unter den Schülern, Eltern und lokalen Regierungsvertretern ist groß, dass zum ersten Mal in diesem Teil unseres Landes Bakterien, Keime und chemische Verbindungen praktisch untersucht werden können. Hut ab und vielen Dank an den Verein Kinder Afrikas e.V. und alle seine Unterstützer!

  • Unser Lehrer-Workshop 2019

    Die Schulleitung bedankt sich bei ihrem Team und allen Unterstützerfamilien von Kinder Afrikas e.V. für die kürzlich abgeschlossene Lehrerfortbildung. Ohne den unermüdlichen Einsatz des Vereins wären viele Erfolge unserer Arbeit nicht möglich gewesen, daher möchten wir dem Gründer, dem Vorsitzenden und allen Spendern von Kinder Afrikas e.V. unseren herzlichen Dank aussprechen. Wie der Name des Workshops schon sagt, wollen wir Lehrerinnen und Lehrer Lehrerinnen und Lehrer, Verwaltungs- und Hilfskräfte zusammenbringen und Aufgaben und Umsetzungsstrategien rekapitulieren. Während des Workshops wurden die Lehrerinnen und Lehrer zum Beispiel mit einer Reihe von Unterrichtsmanagementmethoden, Prinzipien der Berufsethik, Unterrichtsplanung Berufsethik, Unterrichtsplanung, dem Verhaltenskodex für Lehrerinnen in Liberia und Lehrerinnen in Liberia sowie Evaluationsstrategien vertraut gemacht, die im Zusammenspiel zu einem besseren Lernumfeld beitragen können. Der Workshop begann mit der vollen Teilnahme der Mitarbeitenden der Institution und wurde von drei von drei externen Moderatoren unterstützt, darunter Patrick Clarke Jerbon, der in diesem Jahr auch das Amt des Bildungsbeauftragten innehatte. Herr Jerbon bereicherte den Workshop mit seinen Beiträgen zum Thema zum Thema Verhaltenskodex für Lehrkräfte. Für den Workshop wurde ein Gesamtbetrag von 211,25 US-Dollar zur Verfügung gestellt. Dieser Betrag ermöglichte es uns, ein reichhaltiges Frühstück, Mittagessen und natürlich eine Aufwandsentschädigung für unsere Moderatoren bereitzustellen. Der Workshop begann um 8:00 Uhr mit einem einstündigen Frühstück. einstündigen Frühstück. Danach folgten drei Unterrichtseinheiten, von 9:00 bis 12:00 Uhr. Nach der Mittagspause wurden bis 15.45 Uhr zwei weitere weitere Einheiten abgehalten. Der Workshop endete mit dem Segensworten von Herrn Samuel Kokolumeh Wesee, einem unserer neuen Lehrer. An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Kinder Afrikas e.V. noch einmal für die kontinuierliche Unterstützung insbesondere der Kinder in Liberia, bedanken.

  • Neue Projektpaten gesucht

    Wir suchen wieder neue Projektpaten für unser Schulprojekt in Bong Mines (Liberia). Auf unserer Schule in Bong Mines erhalten knapp 300 Kinder kostenlosen Zugang zu Kindergarten und Schulbildung. Wir tragen als Verein die laufenden Kosten für die Schule und die Gehälter. An unserer Schule herrscht allerdings ein großer Inverstitionsbedarf. Unsere Schule platzt mittlerweile aus allen Nähten. Daher mussten wir ein Nebengebäude anmieten, um genug Platz für unsere Schüler zu haben. Langfristig wollen wir unser Schulgebäude erweitern, um dort alle Schüler unterzubringen. Außerdem möchten wir unser Feeding-Programm ausweiten. Derzeit bekommen die jüngsten Kinder unserer Schule drei Mal in der Woche ein Mittagessen. Wir würden gerne mehr Kindern öfter eine Mahlzeit zur Verfügung stellen. Auch kleinere Anschaffungen werden benötigt, wie ein neuer Zaun. Dazu kommen die laufenden Ausgaben der Schule, die vor allem über die monatlichen Spenden der Projektpaten gedeckt werden. Um unsere Schule am Laufen zu halten und gleichzeitig unsere neuen Vorhaben umzusetzen, sind wir daher auf Spenden angewiesen. Deshalb suchen wir neue Paten, die das Projekt monatlich finanziell unterstützen. Im Gegenzug erhalten die Projektpaten regelmäßige Berichte über das Projekt und erfahren so, was mit ihren Spenden passiert, und wie Ihre Hilfe ankommt. Alle Informationen rund um die Patenschaft finden Sie hier. Wenn Sie mehr zu unserem Projekt in Bong Mines (Liberia) nachlesen wollen, so können Sie hier alle Informationen über das Projekt finden.

  • Afrika Tage Landshut 2017

    Wir waren auch 2017 wieder auf den Afrika Tagen in Landshut vertreten. Es hat allen beteiligten viel Spaß gemacht und insbesondere unser Glücksrad war mal ein voller Erfolg! Ein paar Endrücke von einem heißen und sonnigen Wochenende:

  • 1. Kochwettbewerb erregt viel Aufmerksamkeit

    Children of Africa School System bzw. Kinder Afrikas hat vergangene Woche den ersten Country Cooking Kochwettbewerb veranstaltet. Alle Klassen zeigten ihre Talente in der Küche. Es gab so viele Gerichte zu essen und sie waren alle köstlich zubereitet. Vielen Dank an alle Teilnehmende!

bottom of page